Bo und eine kleine Entscheidung

BO und eine kleine Entscheidung
Heute möchte ich euch mal eine kleine Geschichte erzählen, mein Name ist Bo und ich bin am 31. Juli 2013 geboren. Mein Frauchen sagt es war Liebe auf den ersten Blick und als die Züchterin uns fragte wen wir als Decktaxe haben wollen, fiel ihr die Entscheidung wohl nicht schwer.
Obwohl ich 500 km entfernt war hat es Frauchen geschafft mich zweimal zu besuchen. Das erste Mal war ich gerade 5 Tage alt, da haben wir uns gefunden und dann als ich 8 Wochen war. Ihr müßt nämlich wissen, dass Frauchen noch ganz viele andere Hunde hat und wenn sie mal zwei drei Tage alleine weg will, muß sie einiges organisieren. Ach so, wieviel Kumpels ich habe, hmm ich bin ja noch ganz klein und kann noch nicht zählen, aber es sind echt ganz viele. Glaube Frauchen hat mal gesagt sie hat 18 Hunde. Die Namen könnte ich euch ja hier sagen, die weiß ich natürlich.
Mit knappen 12 Wochen zog ich ein, ich war der Kleinste im Rudel. Da ich so klein war durfte ich die erste Zeit bei Frauchen und Herrchen schlafen. Oh das war kuschelig. Ich habe mich ganz lieb gemacht und erst im Dezember musste ich dann in den Zwinger zu Niota und Enya umziehen wo wir immer nachts drinnen sind. Frauchen sagte das ist wichtig, denn sie ist mit uns im Dezember auf große Fahrt gegangen und ich brauchte ja da ein wenig mehr wärmende Unterwolle.
Nun haben ich ja ganz viele Kumpels im Rudel und mein Vorbild ist Blitz und Diskus. Blitz ist einfach toll, er läuft bei Herrchen im Lead und ist ganz schmusig und gerne bei Frauchen. Er hat sich Anfang Januar verletzt und da habe ich gemerkt wie Herrchen ganz traurig war aber nun ist alles wieder gut. Er ist Im Rudel nicht der Boss, das ist Jackjack, aber der ist ja sooo klein und dann mußte Jackjack auch mal vom Rudel getrennt werden, da haben die Mädchen so anders gerochen, das habe ich noch gar nicht verstanden, dass da Kim und Jackjack so anders waren. Die wollten nur zu den Mädels und so komisch auf denen herumklettern. Jackjack war er eine richtige Memme und hat nur geweint und geschrien, als Chef darf er das wohl. Bei Frauchen merkt man dann wie leid ihr das tut und sie verbringt viel Zeit mit Ihnen und bedauert sie. Diskus ist mein großer Kumpel, der jammert gar nicht und ist ein stolzer Hund in der Zeit, der mag die Mädchen zwar auch ein paar Tage ganz anders und darf dann auch nicht zu ihnen aber was soll ich sagen er hat mir erzählt, das für ihn Futter viel wichtiger ist und das ist bei mir auch so ich liebe mein Futter. Er ist wirklich groß. So 67 cm sagt Frauchen immer und lacht weil sie sagt sie hat für ihr Pony noch keinen Sattel gefunden. Und da ich Diskus und Blitz soo toll finde habe ich beschlossen auch sooooo groß zu werden. Mein Frauchen schaut mich immer lachend an und sagt zu mir mein kleiner Riese und ich denke das findet sie toll, aber dann tuschelt sie wieder mit Herrchen, sagt was von wegen Gelenken, Zucht, usw und nachdem ich nun mit 7 Monaten schon so groß wie Jackjack bin, der ist nämlich nur 59 cm und mir aber vorgenommen habe ganz groß zu werden und immer noch Wachstumsknorpel habe, haben Herrchen und Frauchen wohl beschlossen dass bei mir was gemacht wird. Irgendwie haben sie da ganz lange darüber geredet. Haben dazu sogar meine Ahnentafel herausgeholt, als wenn auf dem Papier stehen würde was für mich von Bedeutung wäre. Und gestern ist Frauchen mit mir dann zum Tierarzt gefahren. Uff Leute wenn ich das gewusst hätte, aber Frauchen hat mir erzählt, dass so für mich immer das Fressen wichtiger bleiben wird und ich dann viel mehr Zeit mit meiner Freundin Enya verbringe, mit der bin ich ja nachts immer zusammen. Und dann hat sie mir noch erzählt dass ich wenn das nun nicht gemacht wird, nie mit Mädchen in ihrer Zeit zusammen sein könnte, weil ich halt zu groß bin, verstehe ich zwar alles nicht, den Mädchen sind ja nicht so wichtig, aber sie sagte auch zu mir, dass ich dann auch immer weinen würde und leiden und sie wird es schon wissen. Sie erzählt mir noch, als wenn mich das interessieren würde, das es wichtig ist das es gemacht wird bevor mein Testosteron einschießt, also Leute kann mir mal jemand sagen was ich mit diesem Testosteron machen kann, Test Test Test, verstehe ich nicht Hmm. Auf jeden Fall war ich mächtig aufgeregt, bin ich immer wenn ich mit Frauchen unterwegs bin, muß sie ja beschützen sind ja alle anderen nicht da. Frauchen hat mich auf einer Waage gewogen und hat dann gesagt, dass ich 24,3 kg schwer bin, nein Leute ich bin nicht fett ich bin groß. Das Gewicht war wohl wichtig, denn der Onkel Doc wollte, das ich schlafe. Aber nicht mit mir, ich habe meinen Job bekommen und der hieß auf Frauchen aufpassen und das geht wohl nicht wenn man schläft. Herrchen rasiert sich ja immer und ein wenig müde war ich schon, da haben die mich auch rasiert, aber da wurde ich natürlich schon wieder wach. Und ich habe Kraft, aber da hatten die doch Leinen um meine Beine gebunden und ich konnte nicht weg. Aber ich habe gemerkt das es Frauchen gut geht, denn sie war bei mir und hat mich am Kopf gestreichelt und mit dem Onkel Doc ganz normal gelacht und geklönt, also wieder ein wenig schlafen. Aber drei vier mal mußte ich doch wach werden und kontrollieren was Frauchen so macht. Aber Frauchen sagte es ist alles okay und das Ding im Hals fand ich auch nicht schlimm hörte sich lustig an wenn ich geatmet habe, da kam die Luft nämlich raus, einmal wurde mir von der Aufregung ganz schlecht aber wups durch den Schlauch im Hals konnte gar nichts in die Luftröhre fließen. Und die ganze Zeit hat meine Lieblingsärztin meine Puls gefühlt und etwas auf meinem Brustkorb gelegt und dabei gezählt, das war vielleicht lustig, als wenn ich jetzt bis 70 zählen könnte. Brauche ich doch nicht. Frauchen sagt immer nur bis 5 zählen reicht und dann aber rückwärts, sie erklärte mir auf jeden Fall das man sowas Narkoseüberwachung nennt und sie das für ganz wichtig hält. Tja und der Onkel Doc hat bei mir unten was wegegemacht, war scheints nicht so wichtig, Diskus, Blitz und Jacksparrow haben das ja auch nicht, aber ein wenig jucken tut es nun und nun darf ich 6 Tage so eine schicke Halskette tragen und vor allem bei Frauchen schlafen, hmm das genieße ich natürlich. Obwohl sie immer wieder lacht wenn ich sie mit meinem Halsschmuck von hinten über den Haufen rennen. Aber sie lacht ja sowieso gerne mit uns. Meine Kumpels finden das Teil auch toll, also ein bißchen mehr Respekt wäre ja ganz nett. Mein Frauchen sagte zu mir sie liebt große Hunde und Leute mal sehen was ich das schaffe, aber mein Ziel ist es schon mindestens so groß wie Diskus